NEWS     TERMINE & VERANSTALTUNGEN     TURNIERKALENDER     BILDERGALERIE

 



Stadionstr. 1
6020 Innsbruck
Tel. 0512 935600,
FAX 0512 935601
info@pferdesport-tirol.at

ZVR Nr. 214 181 190

Bankverbindung:
BTV
IBAN:
AT27 1600 0001 0303 9762
BIC:
BTVAAT22

Herzlich willkommen

auf der Startseite des Tiroler Pferdesportverbandes. [ weiterlesen... ]


Nachruf auf KR Ing. Arthur Rhomberg

Nachruf auf KR Ing. Arthur Rhomberg

Gründungs- u. Ehrenpräsident des Tiroler Pferdesportverbandes

21. Oktober 1923 – 25. November 2017

Mit Ehrenpräsident KR Ing. Arthur Rhomberg verliert der Tiroler Pferdesportverband nicht nur seinen Gründer und einen wahren Horseman, dem der respektvolle und verantwortungsvolle Umgang mit Menschen und Tieren wichtig war, sondern wohl die prägendste Persönlichkeit, die bis zum Schluss am Verbandsleben reges Interesse hatte und mit Freude und Begeisterung stets daran teilnahm. Gemeinsam mit seiner Barbara war er bis vor zwei Jahren bei jedem Abend des Tiroler Pferdesports persönlich anwesend. Unvergessen bleiben seine wortgewaltigen und aussagekräftigen Ansprachen.

Unter dem folgenden Link findet ihr den gesamten Nachruf auf KR Ing. Arthur Rhomberg und sein Leben für den Pferdesport.

Der Begräbnisgottesdienst findet am Mittwoch, den 6. Dezember um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche Heilige Familie – Wilten-West, statt. Anschließend begleiten wir unseren Ehrenpräsidenten zum Familiengrab auf den Städtischen Westfriedhof.

Den Rosenkranz beten wir am Freitag, den 1. Dezember um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Lans.


Das Büro des Tiroler Pferdeportverbands

ist am 4. und 5. Dezember wegen div. Ausschusssitzungen in Laxenburg geschlossen.
Gerne stehen wir ab Mittwoch, 6. Dezember 9:00 Uhr wieder zur Verfügung.


Festlicher Abend des Tiroler Pferdesports, 24. November 2017

Gut 200 Pferdesportlerinnen und Pferdesportler versammelten sich am Freitag, den 24. November 2017 im Reschenhof in Mils, um die 100 erfolgreichsten PferdesportlerInnen zu ehren. Vor allem viele jugendliche SportlerInnen und davon zu einem hohen Prozentsatz Mädchen, durfte Präsident Klaus Haim begrüßen.

Gekonnt durch das Programm führte, mit zahlreichen Fotos und Videos von den verschiedensten Sparten des Pferdesports, der beliebte Turniersprecher und Moderator Luggi Mayer.

Dieser Abend ist die einzige Veranstaltung, an der alle 18 Referate des Tiroler Pferdesports zusammenkommen und ihre Erfolge gemeinsam feiern können. Dies stärkt auch den Zusammenhalt innerhalb der Tiroler Pferdesportfamilie.

Viele der Ehrengäste, darunter auch der Sportdirektor des OEPS – Ing. Franz Kager und Landessportrat Mag. Reinhard Eberl, aber auch viele der SportlerInnen waren erstaunt und begeistert, welch hervorragende Leistungen in den verschiedenen Disziplinen erbracht worden waren.

Sieben der Tiroler PferdesportlerInnen waren in diesem Jahr bei Europa- und Weltmeisterschaften vertreten und zehn erritten Goldmedaillen bei Österreichischen Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften. Ein Grund zur Freude und um positiv in die Zukunft des Tiroler Pferdesports blicken zu können!

Mag. Klaus Haim
Präsident des Tiroler Pferdesportverbandes

 


Pferdeeinstellbetriebe in der Landwirtschaft

Laut der Novelle der Gewerbeordnung vom 18. Juli 2017 zählt das Einstellen fremder Pferde nun zur Urproduktion, wenn höchstens 25 Einstellpferde und nicht mehr als 2 Einstellpferde pro Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche versorgt werden.

Wichtig dabei zu beachten sind die Folgen dieser Novelle in Bezug auf die Sozialversicherung der betroffenen Landwirte: Sie bewirkt, dass in diesen Fällen die Sozialversicherungsanstalt der Bauern für das Einstellen der fremden Pferde seit 18.07.2017 keine zusätzlichen Pflichtversicherungsbeiträge in der Pensions-, Kranken- und Unfallversicherung einheben darf und kein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz für die Tätigkeit des Einstellens fremder Pferde besteht.

Der Österreichische Pferdesportverband hat diesen Sachverhalt vom landwirtschaftlichen Steuerexperten Karl Bruckner ausarbeiten lassen und nun seine Stellungnahme dazu erhalten – die Sie im Anhang finden.

Ich habe auch mit dem Präsidenten der Tiroler Landwirtschaftskammer, Ing. Josef Hechenberger, gesprochen. Die Landwirtschaftskammern in Österreich sind mit der Sozialversicherungsanstalt der Bauern im Gespräch, um hier eine Lösung zu finden. Dies könnte jedoch aufgrund der laufenden Regierungsverhandlungen noch einige Zeit dauern. Die Landwirtschaftskammern haben das entsprechende Mandat zu solchen Verhandlungen. Der Österreichische Pferdesportverband hat in dieser Frage kein Verhandlungsmandat.

Daher raten wir den hiervon betroffenen Landwirten dringend, für sich und ihre in der Landwirtschaft tätigen Angehörigen bis zur gesetzlichen Neuregelung des Unfallversicherungsschutzes für die Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Einstellen fremder Pferde bei einem privaten Unfallversicherungsträger eine entsprechende Unfallversicherung abzuschließen.

Wir bitten Sie, auch die Stellungnahme Karl Bruckner, Änderungen in der Sozialversicherung genau zu lesen.

 

Klaus Haim

Präsident des Tiroler Pferdesportverbandes


Übungsleiter

Aufgrund mehrfacher Nachfrage plant der Tiroler Pferdesportverband Ende Winter/Anfang Frühling wieder einen Lehrgang zum Übungsleiter Reiten / Übungsleiter Breitensport.
Interessenten melden sich bitte per Mail: info@pferdesport-tirol.at


Bronze für Amanda Hartung bei den Staatsmeisterschaften 2017

Dressur_Bronze für Amanda Hartung bei der OESTM 2017


« Ältere Einträge Nächste Seite »